Home / Herbst Dekor Ideen / Der kreative DIY-Blog für Heimwerker und Heimwerker

Der kreative DIY-Blog für Heimwerker und Heimwerker

Der Oktober rast mit riesigen Schritten an uns vorbei und bevor Sie es wissen, steht Halloween vor der Tür. Wenn Sie hier regelmäßig mitlesen, wissen Sie bereits, dass ich ein echter Horrorfan bin.
Ob klein leuchtende Fimo-Geister, Gipshände als Kerzenhalter oder schwarzhumorige Pechkekse zur Selbstfüllung – ein bisschen Dekoration ist jedes Jahr ein Muss für die grausame Party.

Dieses Jahr müssen wir wegen der Korona auf große Partys verzichten, aber nicht auf süße Leckereien. Der leicht zubereitete Kürbiskuchen, der dank Orangensirup saftig und aromatisch ist und den Hokkaido-Kürbis als Zutat enthält, bekommt die helle und schöne Farbe, schmeckt natürlich den ganzen Herbst über gut und ist eigentlich viel zu gut, um nur einmal serviert zu werden. Anstelle der wilden Fledermausherde können Sie auch jedes andere Herbstmotiv zaubern, z. B. schöne Blätter auf der Oberfläche. Entweder verwenden Sie dafür vorgefertigte Schablonen oder Sie können einige einfach selbst ausschneiden.

Übrigens ist der Kuchen besonders saftig, wenn Sie ihn am Vortag backen und über Nacht ziehen lassen.

Zutaten

  • 600 g Kürbis (Hokkaido oder Muskatnuss)
  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 150g Staubzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Orangen

Wie es geht

1

Zuerst den Kürbis waschen, das Kürbisfleisch in ca. 2 cm große Würfel und mit 100 ml Wasser bedecken und in einem Topf weich kochen. Gießen Sie dann das Wasser ab und pürieren Sie den Kürbis mit einem Mixer.

2

Mischen Sie den Zucker mit der weichen Butter mit dem Schneebesen des Handmixers für 3–4 Minuten, bis er cremig ist. Eier einzeln einrühren. Das abgekühlte Kürbispüree unterheben.

3

Mehl mit Backpulver und Sieb mischen und über die Zucker-Ei-Mischung mischen.

4

Die Kuchenform einfetten und mit Mehl bestäuben und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (Heißluftofen: 170 ° C) ca. 45-50 Minuten backen.

5

Lassen Sie den Kuchen etwas abkühlen und drücken Sie in der Zwischenzeit die Orangen aus. Den Saft mit ca. 150 g Puderzucker und ca. 10 Minuten.

6

Den Kuchen mehrmals mit einem Holzspieß einstechen und mit dem Orangensirup beträufeln. Abkühlen lassen und aus der Form auf einen Servierteller legen.

7

Legen Sie geeignete Formen oder Schablonen wie Fledermäuse, Spinnennetze, Kürbisgesichter usw. auf die Kuchenoberfläche und bestreuen Sie sie mit Puderzucker. Heben Sie die Schablone vorsichtig wieder ab.

Trinkgeld

Passt gut zu: aromatisierter Schlagsahne. 200 g kalte Schlagsahne steif schlagen. 2 Teelöffel Zucker mit 1/2 Teelöffel gemahlenem Zimt mischen und über die Schlagsahne streuen.

Herbstrezept: Saftiger Kürbiskuchen für die Halloween-Party
Herbstrezept: Saftiger Kürbiskuchen für die Halloween-Party
Herbstrezept: Saftiger Kürbiskuchen für die Halloween-Party

Ich bin gespannt, wie dir der Kuchen gefällt. Schreiben Sie mir, wenn Sie es versucht haben.

Viel Glück ♥

Das könnte dir auch gefallen!

About admin

Check Also

Ein typischer englischer Country Decor Guide

Der romantische englische Landhausstil hat die Augen und Herzen vieler Menschen auf der ganzen Welt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.