Home / Abendessen / Buckeye Ball (Butterige cremige Erdnussbutterbällchen)

Buckeye Ball (Butterige cremige Erdnussbutterbällchen)

DIESER POST KANN AFFILIATE LINKS ENTHALTEN. BITTE SEHEN SIE MEINE VOLLSTÄNDIGE OFFENLEGUNGSPOLITIK FÜR DETAILS. ALS AMAZON ASSOCIATE VERDIENE ICH AUS DER QUALIFIZIERUNG VON KÄUFEN.

Diese leckeren Buckeye Balls sind cremige, butterartige Erdnussbutterbällchen, die in Schokolade getaucht sind.

Die Familie liebt es, wenn ich sie für die Weihnachtsferien mache, aber Sie können die Streusel an jeden Feiertag anpassen. Ich liebe es, diese zusammen mit Butterkeksen, magischen Keksriegeln und Spritzkeksen in meine Urlaubskekse und Süßigkeitenschalen aufzunehmen.

Warum dieses Rezept funktioniert!

  • Diese kleinen cremigen Edelsteine ​​sind so verdammt lecker. Das ist kein Scherz! Sie werden Probleme haben, diesen Leckereien zu widerstehen!
  • Mit nur sechs Zutaten sind diese Bälle ein Kinderspiel. Sie brauchen ein wenig Zeit, um einzufrieren, damit Sie sie zu perfekt runden Kugeln formen können, aber das ist alles, was Sie brauchen.
  • Sie ergänzen die Feiertagstabletts wunderbar und können weit vor dem Feiertag hergestellt werden, sodass Sie Zeit haben, andere Dinge zu tun.

Buckeye Balls eignen sich perfekt zum Verschenken von Weihnachtsgeschenken sowie für Weihnachtsplätzchen und Bonbonschalen.

Wie man Buckeye Balls macht

Zuerst mit einem Standmixer oder Handmixer Erdnussbutter, Butter, Vanille und Puderzucker schlagen, bis ein ziemlich steifer Teig entsteht. Der Teig sollte steif genug sein, um zu weichen Kugeln zu rollen, aber nicht so steif, dass er trocken aussieht. Bei Bedarf 1-2 weitere Esslöffel Puderzucker hinzufügen. Rollen Sie den Teig mit etwa 1 abgerundeten Esslöffel pro Kugel zu Kugeln. Legen Sie nun auf ein mit Pergament bedecktes Backblech mit etwas Platz zwischen den Kugeln.

Dann unbedeckt ca. 20-30 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Nehmen Sie die Kugeln aus dem Gefrierschrank und rollen Sie sie wieder in super glatte Kugeln, die wieder auf dem Pergamentpapier liegen. Legen Sie nun einen Zahnstocher in die Mitte jeder Kugel und stellen Sie ihn für 10-15 Minuten wieder in den Gefrierschrank. Als nächstes die Schokoladenstückchen und das Kokosöl in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. Mikrowelle für 30 Sekunden Intervalle zwischen jedem Intervall rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann tauchen Sie die gefrorenen Erdnussbutterkugeln mit dem Zahnstocher in die Schokolade und gehen dabei etwa 2/3 des Weges nach oben. Sofort mit Streuseln bestäuben und zum Abbinden auf Pergamentpapier legen. Entfernen Sie zum Schluss den Zahnstocher und streichen Sie mit Ihrem Finger über das Zahnstocherloch.

Wie macht man Buckeye Balls?

Rezeptnotizen und Tipps für Buckeye Balls

  • Cremige Erdnussbutter ist wirklich der einzige Weg, um mit diesen glatten Kugeln zu gehen. Alle natürliche Erdnussbutter ist zu ölig und grob. Kaufen Sie daher die traditionelle kinderfreundliche Erdnussbutter wie Jif, Peter Pan oder Skippy.
  • Das Einfrieren der Erdnussbutterbällchen erleichtert das Arbeiten erheblich und hilft ihnen, ihre schöne runde Form zu halten.
  • Das Backblech mit Pergamentpapier auslegen, damit die Kugeln nicht am Blech haften bleiben.
  • Das Hinzufügen von etwas Kokosöl oder Backfett hilft dabei, die Schokolade zu verdünnen und das Eintauchen zu erleichtern. Erhöhen Sie es jedoch nicht zu stark, da die Schokolade sonst Probleme beim Abbinden haben könnte.
  • Die Erdnussbutterkugeln in einem luftdichten Behälter in einer Schicht bis zu 2 Wochen im Kühlschrank lagern oder bis zu zwei Monate in einem stabilen Gefrierbehälter einfrieren. Tauen Sie die Kugeln immer im Kühlschrank auf, damit die Kondensation die Konsistenz nicht beeinträchtigt.

Mit nur sechs Zutaten sind diese leckeren Buckeye Balls ein Kinderspiel.

Wie man Rosskastanienkugeln aufbewahrt

Kühlen Sie die Erdnussbutterkugeln in einem luftdichten Behälter in einem einzigen später für bis zu 2 Wochen oder frieren Sie in einem stabilen Gefrierbehälter für bis zu 2 Monate ein. Tauen Sie die Kugeln immer im Kühlschrank auf, damit die Kondensation die Konsistenz nicht beeinträchtigt.

Köstliche und lustige cremige Butter-Erdnussbutter-Kugeln, die in halbsüße Schokolade getaucht und für jeden Anlass leicht dekoriert werden können.

Weitere Erdnussbutter-Rezepte, die Sie lieben werden!

Drucken

Rosskastanienkugeln

Köstliche und lustige cremige Butter-Erdnussbutter-Rosskastanienbällchen, die in halbsüße Schokolade getaucht und für jeden Anlass leicht dekoriert werden können. Sie sind perfekt zum Verschenken von Weihnachtsgeschenken sowie für Keks- und Bonbonschalen.

  • Autor: Beth Pierce
  • Vorbereitungszeit: 25 Minuten
  • Kochzeit: 2 Minuten
  • Gesamtzeit: 27 Minuten plus Abkühlzeit
  • Ausbeute: 24 Portionen 1x
  • Kategorie: Dessert
  • Methode: Rührgerät
  • Küche: amerikanisch

Rahmen

Zutaten

  • 1 ½ Tassen cremige Erdnussbutter
  • ½ Tasse Butter erweicht
  • ½ Teelöffel Vanilleextrakt
  • 3 Tassen Puderzucker
  • 8 Unzen halbsüße Schokoladenstückchen
  • 1 Esslöffel Kokosöl oder Backfett

Anleitung

  1. Mit einem Standmixer oder Handmixer Erdnussbutter, Butter, Vanille und Puderzucker schlagen, bis ein ziemlich steifer Teig entsteht. Der Teig sollte steif genug sein, um zu weichen Kugeln zu rollen, aber nicht so steif, dass er trocken aussieht. Bei Bedarf 1-2 weitere Esslöffel Puderzucker hinzufügen.
  2. Rollen Sie den Teig mit etwa 1 abgerundeten Esslöffel pro Kugel zu Kugeln. Auf ein mit Pergament bedecktes Backblech mit etwas Abstand zwischen den Kugeln legen.
  3. Unbedeckt ca. 20-30 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Nehmen Sie die Kugeln aus dem Gefrierschrank und rollen Sie sie wieder in super glatte Kugeln, die wieder auf dem Pergamentpapier liegen. Legen Sie einen Zahnstocher in die Mitte jeder Kugel und stellen Sie ihn für 10-15 Minuten wieder in den Gefrierschrank.
  4. Die Schokoladenstückchen und das Kokosöl in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben. Mikrowelle für 30 Sekunden Intervalle zwischen jedem Intervall rühren, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  5. Tauchen Sie die gefrorenen Erdnussbutterkugeln mit dem Zahnstocher in die Schokolade und gehen Sie dabei etwa zwei Drittel des Weges nach oben. Sofort mit Streuseln bestäuben und zum Abbinden auf Pergamentpapier legen. Entfernen Sie den Zahnstocher und streichen Sie mit Ihrem Finger über das Zahnstocherloch.

Anmerkungen

  • Cremige Erdnussbutter ist wirklich der einzige Weg, um mit diesen glatten Kugeln zu gehen. Alle natürliche Erdnussbutter ist zu ölig und grob. Kaufen Sie daher die traditionelle kinderfreundliche Erdnussbutter wie Jif, Peter Pan oder Skippy.
  • Das Einfrieren der Erdnussbutterbällchen erleichtert das Arbeiten erheblich und hilft ihnen, ihre schöne runde Form zu halten.
  • Legen Sie unser Backblech mit Pergamentpapier aus, damit die Kugeln nicht am Blech haften bleiben.
  • Das Hinzufügen von etwas Kokosöl oder Backfett hilft dabei, die Schokolade zu verdünnen und das Eintauchen zu erleichtern. Erhöhen Sie es jedoch nicht zu stark, da sonst Probleme beim Einstellen auftreten können.
  • Kühlen Sie die Erdnussbutterkugeln in einem luftdichten Behälter in einem einzigen später für bis zu 2 Wochen oder frieren Sie in einem stabilen Gefrierbehälter für bis zu zwei Monate ein. Tauen Sie die Kugeln immer im Kühlschrank auf, damit die Kondensation die Konsistenz nicht beeinträchtigt.

Schlüsselwörter: wie man Rosskastanienbällchen macht, Rosskastanien-Erdnussbutterbällchen, können Sie Rosskastanienbällchen einfrieren, das beste Rezept für Rosskastanienbällchen

Hast du dieses Rezept gemacht?

https://www.smalltownwoman.com/wp-content/uploads/2019/05/Beth-1.pdf

Ernährungs-Haftungsausschluss: Alle auf dieser Website veröffentlichten Nährwertangaben sind eine Annäherung. Ich bin kein zertifizierter Ernährungsberater und alle auf dieser Website veröffentlichten Nährwertangaben sollten als allgemeine Richtlinie verwendet werden.

About admin

Check Also

French Toast Casserole – Kims Heißhunger

French Toast Casserole ist perfekt für ein Wochenendfrühstück, einen Urlaub oder einen Brunch! Es eignet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.